Klezmer Konzert am 9.März in der Gustav-Adolf-Kirche

 

Maseltov:       “Vot ken ju makh, es is Americe”

oder auch „What can you mach, es is Americe“

Jiddische Lieder vom neuen und alten Kontinent

 

Das neue Programm der Gruppe Maseltov stellt durch den jiddischen und den teilweise „amerikanisierten“ Titel die musikalischen Auswirkungen der Auswanderungswellen von Europa nach Amerika ganz sinnfällig dar.

Im 19. und dann auch im frühen 20. Jahrhundert wanderten viele Juden aus Ost- und Westeuropa nach Amerika aus und fanden dort ein neues Leben. In jiddischen Theatern wurden neue Lieder und Musicals aufgeführt. So z.B. „Oifn forel ligt a kelbl“ aus dem Bühnenstück „Esterke“ („Kleine Esther“),  uns vor allem bekannt als „Dona, dona...“, gesungen von Donovan oder Joan Baez, oder „Bai mir bistu shen“ aus dem Comedy Musical „Men Ken Lebn, Nor Men Lost Nisht“ aus dem Jahr 1932. Durch die Auswanderung der Holocaust Überlebenden nach dem 2. Weltkrieg fand die verloren geglaubte jiddische Sprache in Amerika eine neue Heimat.

Dem stehen Lieder vom alten Kontinent Europa – in dem Fall Osteuropa – gegenüber, die im Vergleich mit den „neuen“ Liedern aus Amerika deutlich machen, wie jüdisches Leben nach Amerika „mitgenommen“ wurde. Aber auch andersherum fand ein reger Austausch statt: In „Kum Lejbke tanzn“, einem Lied von Mordechai Gebirtig aus Krakau, wird deutlich, dass Tango und Charleston, aus  Amerika importiert, auch in West- und Ost- Europa längst Fuß gefasst hatten.

Auch in „Vot ken ju makh, es is Americe“ sind Humor bis zum beißenden Witz und Melancholie bis zu überschäumender Lebensfreude anzutreffen!

Es spielt die Gruppe Maseltov mit Christa Wilms – Kontrabass, Johannes Köstler – Akkordeon, Burkhard Eulberg – Klarinette und Gitarre und Werner Wilms – Geige und Bratsche. Und selbstverständlich singen sie alle.

 

Karten an der Abendkasse oder im Vorverkauf bei allen Veranstaltern der Ausstellung:

EFG Schifferstadt:                06235/999563

Prot. Pfarramt 2:                  06235/983 97

Kathol. Pfarramt:                 06235-959081

Neuapostolische Kirche:     017696995942

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Referent für missionarisches Gemeindeleben

Seit 2015 gibt es im Landesverband Südwest einen „Referenten für missionarisches Gemeindeleben“.  Seine Hauptaufgabe besteht darin, kleine Gemeinden über längere Zeit zu begleiten und sie darin zu unterstützen,  relevant für die Menschen an ihrem Ort zu sein und zukunftsfähig zu sein oder zu werden. ...

05.05.2016


„Menschenrecht und Christenpflicht“

„Es ist ein Anliegen von ungebrochener Aktualität, sich auf die Menschrechte zu besinnen.“ Die VEF hat die Verkündigung der UN-Menschenrechtserklärung vor 70 Jahren gewürdigt..

07.12.2018

Was sich der Geschäftsführer zu Weihnachten wünscht

Weihnachtszeit ist beim Bund auch immer Spendenzeit. Volker Springer berichtet im Interview, wie sich der aktuelle Haushalt entwickelt..

06.12.2018

Zum Seitenanfang